Pumpkin Spice Latte

Kürbis deluxe: selbstgemachter Pumpkin Spice Latte

Ein runkel-runzliger Meister im Risotto, ein eingebackener kleiner Held in Quicheteig, eine eidotterfarbene Sensation zusammen mit Freund Rosmarin auf dem Pizzaboden – endlich mogelt sich der mondgesichtige Herbstbringer wieder in jedes Gericht.

Es lebe der Kürbis!

KürbisseKürbisausstellung LudwigsburgRunzliger Kürbis

Der barocke Garten in Ludwigsburg widmet der jährlichen Kürbiswiederkehr sogar eine ganze Ausstellung und vollführt die abenteuerlichsten kulinarischen Gratwanderungen (Kürbisspätzle, Kürbis-Burger, Kürbiswaffeln – schon mal jemand was von Kürbislimo gehört?! Erstaunlich gut!). Die Kürbisboot-Regatta geht dann allerdings vielleicht doch ein bisschen zu weit …

Kürbisausstellung LudwigsburgMini-Kürbis


Rezept für selbstgemachten Pumpkin Spice Latte

Ich muss zugeben: Wenn auch arg süß – Starbucks‘ Pumpkin Spice Latte hat es mir so was von angetan! Da ich allerdings mein Monatseinkommen nicht in Zuckerschocks im Pappbecher umzusetzen gedenke, habe ich ein bisschen rumexperimentiert. Ich finde, ich habe einen mindestens genauso suchterzeugenden Ersatz gefunden.

Wolkenkuckucksheim_Pumpkin_Spice_Latte_KuerbisWolkenkuckucksheim_Pumpkin_Spice_Kuerbis

Für Pumpkin Pie Spice

(alle Gewürze gemahlen)

  • 3 EL Zimt
  • 2 TL Ingwer
  • 2 TL Muskat
  • 1 1/2 TL Piment
  • 1 TL Nelken
  • wer hat: ein wenig pikantes Kürbisgewürz (meins ist mit Chili, Kurkuma und Curry)

Für Pumpkin Spice Latte

  • 180 ml Wasser
  • 75 ml Agavendicksaft
  • 150 g Rohrohrzucker (noch besser wird’s, wenn man zur Hälfte Kokosblütenzucker und zur Hälfte Rohrohrzucker nimmt)
  • 75 g Kürbispüree
  • 1 EL Pumpkin Pie Spice
  • 1 TL Vanilleextrakt oder -mark
  • 1 kräftiger Espresso
  • 200 ml Milch

Hier der Sirup:

  • Das Wasser kommt mit dem Agavensaft, Zucker, Kürbispüree und Pumpkin Pie Spice in einen Topf. Alles erwärmen und dabei immer ordentlich mit einem Schneebesen verrühren.
  • Aufkochen lassen und danach bei mittlerer Hitze weiter köcheln lassen, bis ein richtiger Sirup entsteht. Dann die Vanille rein und wieder verrühren.
  • Am Ende alles durch ein feines Sieb passieren und abfüllen.

Und weiter:

  • Je nachdem, wie pumpkin-spicig es werden soll, ein bis zwei Esslöffel Sirup in die Milch geben und erhitzen. Wer Milchschaum haben möchte, sollte den Sirup einfach direkt zum Espresso in die Tasse geben, die Milch separat aufschäumen und dann Kaffee und Sirup damit aufgießen.
  • Yummy: Am Ende noch Zimt und ein paar Sirupkleckse drauf!

Pumpkin Spice LatteWolkenkuckucksheim_Pumpkin_Latte_Kuerbis

Ich würde mich freuen, wenn ihr Lust drauf bekommen habt und es ausprobiert. Wenn ja, macht gern ein Bild und tagt mich auf Instagram (@tinka.nordlys). Und derweil:

Der Kürbis ist verspeist – lang lebe der Kürbis!

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Kürbis deluxe: selbstgemachter Pumpkin Spice Latte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s